01.jpg
 

SEPTEMBER 1886

DIE GESCHÄFTE LAUFEN

Eine frühe Rechnung der Manufaktur Rohrbacher mit einer zeitgemäßen Kundenanrede: "Eure wohl gebohrene Frau Fabrikantin Wolf da hier". 

spacer.jpg
02.jpg
 

FEBRUAR 1895

DIE REISE BEGINNT

Die Firmengründer Friedrich & Katharina Rohrbacher im vorletzten Jahrhundert im königlichen bayerischen Zweibrücken.

spacer.jpg
03.jpg
 

DEZEMBER 1890

EIN BESONDERER ARMREIF

Ein Meisterstück. Friedrich Rohrbacher fertigte dieses aus 750 Gelbgold, 950 Platin und Diamantrosen. Zu dieser Zeit einmalig.

spacer.jpg
04.jpg
 

DEZEMBER 1886

IMPOSANTES DIADEM

Edelmetalle, Diamanten und Smaragde. Ein Rezept für zeitlose Schätze, die im damals königlichen Zweibrücken geschätzt wurden.

spacer.jpg
05.jpg
 

JANUAR 1870

ORIENT IN ZWEIBRÜCKEN

Weit mehr als eine Uhr. Die Orientperlen auf dem Gehäuse waren damals eine Sensation und wesentlich wertvoller als Diamanten.

spacer.jpg
06.jpg
 

DEZEMBER 1912

KUNSTWERK AUS PLATIN

Innovationen seit je her. Bewegliche Diamanten in Form einer Rose zieren dieses von Friedrich Rohrbacher III gefertigte Meisterstück.

spacer.jpg
07.jpg
 

OKTOBER 2005

GARANT FÜR EINZIGARTIGKEIT

Wahrhaft einzigartig: Unsere beim Deutschen Patentamt patentierte Fasstechnik Deep Diamonds® lässt Diamanten mit unübertroffener Strahlkraft funkeln.

spacer.jpg
08.jpg
 

SEPTEMBER 1922

EIN NEUER STIL

Die Art Deco Uhr der Großmutter von Andreas Rohrbacher gab der neuen Unikat Uhrenlinie LUISE tiefgreifende Inspiration und ihren Namen.

spacer.jpg
09.jpg
 

JUNI 1995

DAS MEISTERSTÜCK

Wie vor 100 Jahren. Silke Rohrbacher trägt sehr gerne das handwerklich einzigartige Meisterstück ihres Ehegatten Andreas Rohrbacher.

spacer.jpg
10.jpg
 

SEPTEMBER 2015

DIE 6. GENERATION

Vision & Kreativität. Andreas Rohrbacher und seine Mitarbeiter bereichern die Schmuck- und Uhrenwelt aus dem kleinen Zweibrücken heraus.